?

Log in

Mist and Stone
03 January 2015 @ 12:46 pm
Ich bin noch immer hier. Hier auf LJ, hier im Fandom. (Zumindest Letzteres wird mich wohl in irgend einer Form nie mehr los lassen). Auch wenn sich mein Fandom-Dasein in letzter Zeit darauf beschränkt, Tonnen von Serienfolgen zu schauen und noch mehr dazu zu lesen.

Zu mehr reicht meine Energie - verschärften Arbeitsbedingungen sei Dank - einfach nicht mehr.

Akute (mit OTP bzw. OT3) Fandoms: The Musketeers, Da Vinci's Demons, Person of Interest
Serien, die ich schaue und hin und wieder anderweitig verfolge: Viel zu viel -> Agents of S.H.I.E.L.D, Constantine, Gotham, The Mentalist, Sleepy Hollow, The Flash, Arrow, Supernatural, Criminal Minds, Top Gear. (Und ja, ich bin da überall auf dem aktuellen Stand der Dinge. Ich weiß auch nicht, wie ich das Timingmässig geschafft hab.) White Collar ist ja mittlerweile erledigt und ich fand das Ende so mies, dass ich einfach nur schreien wollte!

Highlander verfolgt mich seit ein paar Monaten auch wieder; so sehr sogar, dass ich mir Queen of Swords (oder wie ich sie nenne: Methos' Leben vor 200 Jahren) auf DVD zugelegt und angeschaut hab. Miese Serie aber unterhaltsam. *g* Außerdem hab ich mir um viel zu viel Geld Futures Without End II via Ebay gekauft. Ich wollte diese Zines schon haben, als sie rauskamen, hatte damals aber keine Möglichkeit dazu. Wer 10+ Jahre zu spät kommt, muss halt Antiquitäten-Aufschlag zahlen...

Und dazu versuche ich noch, jeden Monat mindestens 4 Bücher zu lesen, mit meinen Youtube-Abos up to date zu bleiben und die FF wird sowieso andauernd, ständig und immer gelesen.

Dazu kommt noch meine neu entdeckte Leidenschaft für Zeug von LUSH und meine wiederentfachte Sammelwut für Pandora-Schmuck.

Ich bin über 12 Stunden am Tag arbeiten bzw. im Zug und dahin und wieder heim zu kommen; ich brauche Ausgleich! Der sich leider als ziemlich teuer gestaltet, aber das Geld kann man ja schlußendlich nicht mitnehmen. So rechtfertigen meine Arbeitskollegin S. und ich unsere regelmässigen Shoppingorgien. ;)

Und wie geht's euch so? Ich bin neugierig! :)
 
 
mood: restlessrestless
music: Hozier: Take Me To Church
 
 
Mist and Stone
21 September 2014 @ 10:15 pm


Noch immer das schönste Serienfinale aller Zeiten. Was leider auch damit zu tun hat, dass viele Serien in den letzten Jahren nicht die Chance bekommen haben, ein vernünftiges Finale zu haben. Trotzdem. Das hier ist und bleibt wunderschön und wenn ich es in der richtigen Stimmung schaue, bringt es auch 15 Jahre nach dem ersten Sehen noch Tränen in meine Augen. (Ja, ich habe mich 1999 in die Serie verliebt. Ein halbes Jahr später hab ich FanFiction und Fandom allgemein entdeckt und der Rest ist... nicht wirklich Geschichte, nachdem ich ihn noch immer lebe. Was bedeutet, dass ich mittlerweile etwas mehr als die Hälfte meines Lebens mit Online-Fandom verbracht habe und ein Ende ist nicht in Sicht.)

Ich habe Highlander und FF auch meine beste Freundin zu verdanken. Sie war damals in der Berufsschule einfach neugierig, was ich auf meinem PC-Bildschirm hatte. Alle anderen waren im Ö3-Chat, ich hatte Text, Text und noch ein paar Tonnen mehr Text auf dem Bildschirm. (Gen, nicht, dass ich damals das Wort kannte. Slash hat mit entsetzt, als ich das Konzept kapiert hab. Rückblickend gesehen hab ich aber eingesehen, dass das, was ich zu Beginn meiner Leserei am liebsten gelesen hab eigentlich unter die Kategorie "Pre-Slash" fällt. Mein Weg war also praktisch von der ersten Story an vorgezeichnet. Und ja, ich weiß noch genau, was meine erste Story war und auf welcher Seite ich sie gelesen hab. Ich brauchte nur ein Jahr oder so bevor ich von "aber Mac würde nie" zu "Hilfe, diese CHEMIE beim ersten Zusammentreffen!!!!" gekommen bin.) Sie kam zu mir und hat mich angesprochen. Dann kam raus, dass sie Buffy-Fan ist. Ich hab sie dann zu Highlander gebracht. Und etlichen anderen Serien. Umgekehrt genauso. Gestern haben wir gemeinsam Guardians of the Galaxy im Kino gesehen. BFF for life wie man heute so schön sagt. ;)

Woher meine plötzliche Nostalgie kommt? Ich weiß es nicht genau, hab meiner so meine Vermutungen. (Plus, ich kann nicht nur über Da Vinci's Demons philosophieren. Da gibt's noch nicht genug Folgen dazu.) Egal, ich hab jetzt ein paar Duncan/Methos Stories, die ich nach mehr als einer Dekade gern mal wieder lesen würde. :)

PS: Kinofilme? Endgame? The Source? Welche Filme? To Be/Not to Be ist das - geniale - Ende der offiziellen Geschichte von Duncan MacLeod. Punkt. :)
 
 
Mist and Stone
21 September 2014 @ 01:16 pm
"The answer is yes. Oh, yes."

"We're through."

Was für eine Serie hab ich also in den letzten Tagen wieder für mich entdeckt? ;)

Wie kann so altes Zeug noch immer so gut und emotional befriedigend sein? (Nicht, dass die Optik nicht auch stimmen würde. *g*)
 
 
Mist and Stone
10 September 2014 @ 01:47 am
!  
OMG.

Es gibt 4 Seiten mehr sinnlose FanFic auf der Welt. Auf der einen Seite bin ich entsetzt von diesem hoffnungslosen Geschreibsel (was für ein Einblick in meine aktuelle Gefühlswelt!), das ich da fabriziert hab, auf der anderen Seite bin ich happy, dass ich zum erstem Mal seit Jahren wieder einen Text zustande gebracht hab. (Noch dazu auf Englisch!)

Wenn ich mir allerdings die Playlist anschaue, die ich beim Schreiben laufen hatte, brauch ich mich über das Overkill-Drama/Angst-Fest sondergleichen auch nicht wundern. (Love Kills, Love Runs Out, Conquistator, Ticking Bomb, The End und so weiter und so fort. Da kann ja nix nettes, romantisches dabei rauskommen. Dafür aber die kürzeste Sexszene aller Zeiten.)
 
 
Mist and Stone
07 September 2014 @ 11:07 pm
Ich hab ja schon erwähnt, dass ich die Serie mag. Aber hab ich schon erwähnt, wie sehr? Ich bin im vollen Fangirl-Modus.

♥ S1 auf BluRay bestellt.
♥ S2 auf BluRay vorbestellt.
♥ Die Collector's Edition des Soundtracks auf CD von Amazon.com bestellt, nachdem die sonst nirgendwo zu kriegen ist.
♥ Gleiches mit dem Soundtrack von S2 machen. Wird erledigt, sobald es ihn gibt.
♥ Der DaVinci/Riario-Playlist im iTunes geht's auch sehr gut und sie wächst langsam aber stetig.
♥ Tumblr-Account angelegt, nachdem es dort so tolle GIFs gibt. Check. (Nicht, dass ich Tumblr kapiere. Ich bin in der Hinsicht immer ziemlich langsam, was angesichts meines Alters und meines Berufes ziemlich tragisch ist. Aber ich hab jetzt einen Account! Ich könnte heulen, ehrlich.)
♥ Zum ersten Mal in meinem Leben den Twitter-Account eines Schauspielers stalken verfolgen. (Nein, dort hab ich noch keinen Account. Ich hoffe, es bleibt dabei. Ich find das Konzept noch immer sinnlos. Aber nachdem meine SMS meistens auch auf 3 aufgeteilt werden müssen, weil ich mich einfach nicht kurz fassen kann...)

Na ja, wenigstens hab ich nicht vor, meine Wohnung mit Postern zu dekorieren. Das ist ja was, oder? (Das eine, gerahmte, Depeche Mode Poster im Wohnzimmer reicht. Ich bin ja erwachsen. Ich hatte früher mein Zimmer mit genug Star Trek Raumschiff Postern tapeziert, dass ich jetzt eine leichte Phobie gegen sowas hab.) Aber der Sperrbildschirm beim Handy wurde entsprechend geändert. Das zählt nicht. ;)

Es fehlt noch das LJ-Icon, aber nachdem LJ ja eh im Wachkoma liegt, ist es eigentlich egal. Da für ich lieber mein Pandora-Icon aus. (Noch so ein gaaaaaanz günstiges Hobby, das ich da hab.)

Und last but not least... es existieren jetzt ein paar von mir auf englisch geschriebene Seiten von DaVinci/Riario. Ahem. Es hat mich also wirklich erwischt. Kein weiterer Kommentar.
 
 
mood: awakeawake
music: pearl jam: the end
 
 
Mist and Stone
17 August 2014 @ 11:37 am
Die letzten paar Wochen hab ich mit der Serie verbracht und meine 1:1 Reaktion zum Finale der 2. Staffel ist hier nachzulesen. (Natürlich Spoiler, aber nur Text, keine Bilder.)

Zusammengefasst:


Es war mir bis jetzt nicht klar, dass ich doch noch in der Lage bin, einer Serie gegenüber soviel Emotionen aufzubringen, wenn keiner der Beteiligten "Winchester" heißt. Puh. Hilft natürlich auch, wenn der Hauptcharakter Chemie mit Allem und Jedem hat. Ich glaub sogar noch mit Sachen, die nicht mal im Bild sind...

Darf ich meinen Typ vorstellen? (Damit ist jetzt auch klar, warum ich mit Begeisterung Sleepy Hollow schaue.)Collapse )
 
 
Mist and Stone
03 August 2014 @ 12:50 pm
Star Trek: Axanar

Wie ich ja schon des Öfteren erwähnt habe, bin ich kein Fan vom Star Trek Reboot. Ich hab dem 1. Film 2 Chancen gegeben; Into Darkness hab ich mir gleich gar nicht mehr angeschaut. Allein der Trailer hat mir schon absolut nicht gefallen und das, gepaart mit meiner absoluten Abneigung gegen den Vorgänger, hat mich dann davon abgehalten, ihn anzusehen. (Und natürlich Cumberbatch. Ich mag den Typen nicht und boykottiere sehr gerne Projekte, wo er dabei ist. Nein, ich hab die Hobbit-Filme auch noch nicht gesehen. Aber die kommen noch; sobald es alle Filme für's Heimkino gibt.)

Was ich aber sehr mag ist alles Andere, was Trek im Laufe der letzten Jahrzehnte hervorgebracht hat. Ich bin auch absolut nicht gegen eine etwas kriegerischere Version von Trek - ENT und DS9 sind meine Lieblinge bei den Serien und First Contact ist und bleibt einer meiner absoluten Lieblingsfilme EVER - aber irgendwie hat mir beim Reboot das "gewisse Extra" gefehlt. Es hat sich für mich nicht wie Star Trek angefühlt und ein paar vertraute Namen, ähnliche Unformen und eine bescheuerte Backstory (Nero!) haben mir da auch nicht weiter geholfen. Ich würde da viel, viel lieber die Bücher ab der Destiny-Trilogie verfilmt sehen. (Riker und die Titan! Enterprise E mit Worf als 1. Offizier! Captain Dax und die Aventine!) Oder die Vanguard-Serie als TV-Serie. (Diese Bücher hat sogar meine Mutter verschlungen und sie ist kein Fan.) Die sind soooo gut. Und ich bin schon wieder 20 oder so hinterher und sollte endlich mal mit den Voyager Romanen loslegen. Schade nur, dass ich gern die engl. Romane mit den dt. Covern hätte. ;)

Wo war ich? Ah ja, der Reboot ist für mich nicht Star Trek. Das, was ich da oben verlinkt habe, ist es. Ich war schon seit ein paar Tagen am Überlegen und der Short Film "Prelude so Axanar" (ist in der Kickstarter Page eingebettet) hat den Auschlag gegeben und ich hab dem Projekt etwas Geld zukommen lassen. Es war entweder das oder noch mehr Lidschatten. Und ehrlich, ich hab schon über 50 davon, ich brauch nicht mehr, mehr Star Trek aber schon. *g* (Dafür sind im Juli 3 neue Lidschatten eingezogen. Und sonstiges Schminkzeug. Und die DVDs/Blu Rays von SPN S7 und den Musketeers. Und mehrere Filme.) Es ist also nicht so, als ob ich die materiellen Dinge vernachlässigen würde.

Ich bin gespannt, was aus Axanar wird. Ich habe hohe Erwartungen!
Tags:
 
 
mood: blahblah
music: Soulsavers feat. Dave Gahan: Just Try (The Light the Dead See)
 
 
Mist and Stone
Da beschwere ich mich (im Geiste) immer darüber, dass auf LJ nichts mehr los ist, aber selber tue ich auch nichts dagegen. :/ Nicht, dass ich glaube, dass das hier jemand lesen wird.

Treibt sich hier noch irgend jemand rum?

Ich lese meine FList (seit wann heißt das Ding eigentlich "Friends Feed"?!) zwar noch in unregelmässigen Abständen aber außer total legalen E-Book-Downloads und immer kürzer werdenden Fandom-Newsletter-Einträgen ist auf ihr nicht mehr viel los.

Fandom ist weg von LJ und ich bin ihm nicht gefolgt weil ich Tumblr und Twitter und Co nicht wirklich mag. Ich hab nicht mal Accounts dort. Facebook habe ich und nutze ich nicht. Stattdessen verbringe ich viel zu viel Zeit mit meinen Youtube-Abos. (Beauty-Videos, Follow Me Arounds, Vlogs, Hauls und Reviews = der Nachfolger vom Schreiben. Toll. Ich entwickle mich zurück.)

Ich würde jetzt nicht sagen, dass ich Fandom verlassen hab - ich glaube, das ist für mich nicht mehr möglich - aber ich bin defintiv wieder zu einer passiven Konsumentin verkommen. (Ich liebe AO3. Und Klammern, wenn ich mir mein Geschreibsel hier so ansehe.) Supernatural ist (jetzt wieder, danke S9) noch immer ein ziemliches Ding für mich (I. Will. Go. Down. With. This. Ship!!! Und wenn's bis Season 19 dauert. Ich werde dabei sein.); ich liebe Person of Interest und die neue BBC-Version der Musketiere ist auch sehr nett anzusehen. Gibt ein tolles Kinkmeme dazu auf AO3. Auf dem ich nur passiv lese. *headdesk*

Ansonsten: Arbeit. Ab Herbst wieder in einem neuen Shop, nachdem's mir meinen jetzigen zudrehen. Entweder kriege ich den Dienstort, den ich will, oder ich kündige. Das Ultimatum an die Firma ist gestellt und wir werden sehen, was rauskommt. :(

Hallo? Ist da jemand? Wenn ja, würde ich mich über Meldung freuen. :)

PS: Sind es jetzt wirklich 10 Jahre seit dem Start von SGA?!??! Wo ist die Zeit hin?

PPS: Ich liebe den Song und fand ich perfekt für SPN. Also bin ich auf die Suche gegangen. Mit Erfolg. Eyecandy! Nur echt mit Spoilern für S9; denn ansonsten würde das ganze "let the healing light come in" bei weitem nicht so wirken. ♥

 
 
mood: apatheticapathetic
music: Lana Del Rey: Money Power Glory
 
 
Mist and Stone
07 March 2013 @ 09:35 pm
Videos!Collapse )

* Ich weiß es nicht mehr genau. Aber das war mein Lieblingssong, bevor ich mit der Schule startete und er ist es auch heute noch. Dank dem genialen Musikgeschmack meiner Mutter habe ich in meiner frühesten Kindheit Leonard Cohen, Simon & Garfunkel und Harry Belafonte zu hören bekommen und nicht diesen Schlager-Mist, der sonst so in war. (Sorry an alle, die das mögen. Ich halt's halt nicht aus.) Heute rennt sie bei dem Zeug noch immer davon, aber dafür war sie es, die mich letztes Jahr nach Wien zum Bruce Springsteen Konzert geschleppt hat. Ich werde ihr dafür ewig dankbar sein. ♥
 
 
mood: calmcalm
music: Simon & Garfunkel: The Sound of Silence
 
 
Mist and Stone
20 February 2013 @ 11:25 am
Das hier schaut ja meiner Meinung nach alles andere als schlecht aus - schade nur, dass es "nur" ein Spiel und keine neue Serie (oder von mir aus auch ein Film *g*) ist.

Ich hätte echt nix gegen neues Futter aus der SG-Welt... die Bücher zählen nicht; die lese ich nicht mehr, seit sie auf EBook umgestiegen sind. Und außerdem waren sie bis auf ganz wenige Ausnahmen eher bescheiden wenn nicht gleich eine komplette Katastrophe von der Qualität her. (Halcyon ist und bleibt das bisher einzige Buch, das ich jemals gegen die Wand/Tür geknallt habe. Mit Gusto. Four Dragons hingegen ist ein absoluter Traum, den ich gerne verfilmt sehen möchte.)

Hmm... kennt irgend jemand schön lange Gen-SG1-Stories? Irgendwie habe ich jetzt wieder Lust bekommen... (welche Team-Konstellation ist mir egal. Ich kann Lemondrops Stories schon fast auswendig. Soooo gut!)
Tags: